Neue Sicherheitsvorkehrungen für ZU-Weihnachtsfeier: Student-Lounge mietet Wasserwerfer und Türsteher an

Friedrichshafen – Noch gut 24 Stunden sind es bis zur diesjährigen Weihnachtsfeier der Zeppelin Universität, und doch befindet sich die Student-Lounge in höchster Alarmbereitschaft: Vor dem Hintergrund der Eskapaden der letzten Weihnachtsfeier wurden nun umfassende Sicherheitsvorkehrungen getroffen, um einen sicheren und friedlichen Ablauf der Veranstaltung zu gewährleisten.

Dazu wurde nach G20-Vorbild u.a. ein Wasserwerfer angemietet, damit es sich der ein oder andere Deo-Fetischist noch einmal gut überlegt, ob er seine Geruchssignatur auf den Toiletten hinterlassen will.

„Durch den Wasserwerfer schlagen wir quasi zwei Fliegen mit einer Klappe: Einerseits haben wird somit ein Abschreckungspotenzial gegenüber randalierenden Gästen und andererseits – sollte doch irgendwie Feuer ausbrechen – können wir den Brand eigenständig löschen, bevor das SMH zu einem großen Backofen wird und die Feuerwehr intervenieren muss.“, heißt es aus internen Kreisen der SL.

Doch mit dem Wasserwerfer ist das Sicherheitskonzept längst nicht ausgeschöpft: So soll eine Staffel an Drogen-Hunden am Eingang jeden einzelnen Gast von oben bis unten nach Betäubungsmitteln durchschnüffeln.

Auf eine Rückfrage von Futur Drei, ob die starken Sicherheitsmaßnahmen nicht die Stimmung der Feier gefährden könnten, zeigt sich die Student Lounge zuversichtlich:

„Das Prinzip ist ganz einfach: Wer durch ein zu starkes Deo oder penetrantes Eau-de-Toilette negativ auffällt, wird von den Bodyguards rigoros in den See geworfen. Wer sich an die Regelungen hält und einen Alkohol-Pegel von 0,5 Promille nicht überschreitet, ist herzlich willkommen, bei uns auf der Feier einen tollen Abend zu verbringen!“, erklärt uns ein Vorstandsmitglied der SL.

In diesem Sinne freut sich Futur Drei auf eine aufregende Weihnachtsfeier am SMH!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.