Kultur in FN – die Highlights im April

Friedrichshafen hat kulturell nichts zu bieten? Von wegen! Ab jetzt stellen wir Euch an jedem ersten Freitag im Monat Veranstaltungen vor, die zeigen, dass man in der zweitgrößten Stadt am Bodensee abseits von Bodenseecenter und Etage 1 einiges an Unterhaltung findet.

Klassik-Abend im Café Gessler (Freitag, 8. April ab 20:00)

Als kleinen Vorgeschmack auf die Lange Nacht der Musik gibt es heute Abend im Café Gessler Kammermusik mit Piano und Bläsern. Klassik und Drinks bieten den idealen Rahmen zum Wochenausklang – und der Eintritt ist frei!

 

Hail, Caesar! im Studio17 (Donnerstag, 14. April | Samstag 16. April | Sonntag 17. April | Montag 18. April, jeweils 20:00 Uhr)

In ihrem neuesten Werk werfen die Coen-Brüder einen Blick aufs eigene Metier und zeichnen ein überspitz-amüsantes Bild Hollywoods im goldenen Zeitalter der 50er Jahre. Die Komödie um Eddie Mannix, der als „Problemlöser“ damit beauftragt wird, einen verschwundenen Filmstar aufzuspüren, hat definitiv Kultpotenzial. Im Studio 17 läuft sie im Original mit Untertiteln, der Eintritt kostet für Studenten 5 Euro.

Möglichkeit Mensch im Zeppelin Museum (Donnerstag, 28. April ab 19:00)

Das Rahmenprogramm des Zeppelin-Museums zur Eröffnung seiner neuen Ausstellung beinhaltet neben Gruß- und Eröffnungsworten auch eine Einführung in die Ausstellungsthematik sowie eine kostenlose Führung, bei der die Exponate der Ausstellung erläutert werden. Die Ausstellung, die sich mit der menschlichen Eroberung neuer, vor allem digitaler Lebensräume und den dadurch provozierten Grenzneuziehungen und -überschreitungen beschäftigt, knüpft an die Thematik der Rinvorlesung „Möglichkeit Mensch” an und wartet mit vielen interessanten Werken, darunter ein Video von Christian Jankowski, auf.

Lange Nacht der Musik im Kulturhaus Caserne (30. April 2016)

Die von ZUlern organisierte Lange Nacht der Musik ist mittlerweile zur festen Institution in Friedrichshafen geworden. Nach dem abwechslungsreichen Programm der letzten Jahre, das von Balkan über Kammermusik bis hin zu Hip Hop so ziemlich alles zu bieten hatte, ist abzusehen, dass man auch dieses Jahr hier nicht fehlen sollte. Traditionsgemäß wird das bereits feststehende Line-Up diesen Monat bekannt gegeben. Futur drei ist gespannt und freut sich drauf!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.